Neuigkeiten

Abschluss des Lehrgangs „Case Management“

Foto: Robert Giggenbacher
© Foto: Robert Giggenbacher

Landesrätin Katharina Wiesflecker gratulierte den Absolvent*innen und wünschte ihnen für ihre zukunftsweisende und für die Qualitätssicherung des Sozial- und Gesundheitswesens wesentliche Arbeit viel Erfolg.

Der bereits zum achten Mal von connexia in Vorarlberg durchgeführte Lehrgang „Case Management“ befähigt die Teilnehmenden, gemeinsam mit Menschen, die Betreuung und Pflege benötigen, und mit deren Angehörigen ein individuelles und bedarfsorientiertes Versorgungspaket zu erstellen. Dies beinhaltet neben umfassen- den Informationen über soziale und pflegerische Hilfsangebote auch die gemeinsame Erarbeitung eines Hilfeplanes, die Vernetzung aller Leistungserbringer und bei Bedarf eine längerfristige Begleitung.

Die 20 zertifizierten Case Manager*innen haben sich als Ansprechpartner für Menschen mit vielschichtigem Betreuungs- und Pflegebedarf qualifiziert und leisten einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung des Case Managements in Vorarlberg.

Zur Umsetzung des Grundsatzes „so viel wie möglich ambulant, so viel wie nötig stationär“ gilt es zu gewährleisten, dass alle Systempartner und Angebotsträger gut miteinander kooperieren und ihre Leistungen aufeinander abstimmen.