connexia Implacementstiftung Betreuung und Pflege in Zahlen

Wir freuen uns, dass wir Ihnen mit dem neu erschienenen Jahresbericht 2018 einen Einblick in die Entwicklung und Arbeit der connexia Implacementstiftung Betreuung und Pflege bieten können.

Im persönlichen Gespräch bieten die Expertinnen der Stiftung arbeitslosen Menschen und Menschen, die sich beruflich neu orientieren, individuell Informationen und Beratung rund um die Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten im Betreuungs- und Pflegebereich an. Das Interesse an Sozialbetreuungs- und Pflegeberufen ist anhaltend groß: so haben im Jahr 2018 knapp 600 Menschen eine persönliche Erstberatung in Anspruch genommen.

Mit der Unterstützung durch die connexia Implacementstiftung Betreuung und Pflege haben viele Menschen im Berichtsjahr den Weg in eine Ausbildung für einen Sozialbetreuungs- oder Pflegeberuf gewagt. Es freut uns, dass wir im Jahr 2018 534 Stiftungsteilnehmende begleiten konnten.

Wir danken unseren Systempartnern herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und für die konstruktive Zusammenarbeit.


Befragung der ehemaligen Stiftungsteilnehmenden

Wir befragen die Stiftungsteilnehmenden ein Jahr nach Absolvierung der Ausbildung unter anderem darüber, ob sie noch im Beruf sind, ob sie die Ausbildung wieder machen würden bzw. in welchem beruflichen Umfeld sie sich in fünf Jahren sehen. Die erfreulichen Rückmeldungen und Ergebnisse können Sie hier nachlesen.


Angebot für Gemeinden und Regionen

Beruflicher (Neu-)Einstieg in die Betreuung und Pflege
Informationsveranstaltung über Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten in der Betreuung und Pflege

  • Als Kooperationspartner unterstützen wir Gemeinden und Städte bei der Planung und Organisation einer Informationsveranstaltung über Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten vor Ort.
  • Wir informieren und stehen als Ansprechpersonen vor Ort zur Verfügung.
  • Auf Wunsch bieten wir individuelle Beratungen im Rahmen einer Sprechstunde vor Ort an.

Wenn Sie Interesse haben, eine solche Veranstaltung in Ihrer Gemeinde anzubieten, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
Hier finden Sie genauere Informationen dazu.


Pflege und Betreuung | Informationsabend war ein voller Erfolg

Die Stadt Feldkirch und die Senioren-Betreuung luden in Kooperation mit der connexia-Implacementstiftung Betreuung und Pflege zum Informationsabend „Berufliche Chancen in Betreuung und Pflege in Feldkirch“ ein. Die Veranstaltung fand großen Anklang.

Sieben potenzielle Arbeitgeber gaben in einem kurzweiligen Programm spannende Einblicke zum Thema „Berufliche Chancen in Betreuung und Pflege“. Die Senioren Betreuung Feldkirch und das Antoniushaus Feldkirch, als Pflegeheime, zeigten ihre vielfältigen Arbeitsbereiche auf. Die Servicestelle Pflege und Betreuung präsentierte die Themenbereiche von Beratungen bis Begleitungen, für Klienten und pflegende Angehörige. Die Krankenpflegevereine Feldkirch und der Mobile Hilfsdienst Feldkirch stellten ihre Aufgaben im ambulanten Bereich vor. Die Lebenshilfe und die Caritas zeigten ihre Schwerpunkttätigkeiten auf.

Die Besucher konnten sich im Anschluss an den Informationstischen der Arbeitgeber sowie des Arbeitsmarktservice Vorarlberg, der Schule für Sozialbetreuungsberufe und der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Feldkirch ausführlich informieren. Connexia bot einen Überblick über die Betreuungs- und Pflegeberufe und erläuterte die Fördermöglichkeiten im Rahmen der Implacementstiftung.

Die Besucher nutzten gerne die individuellen Beratungen und Gespräche.


Infoabend „Berufliche Chancen in Betreuung und Pflege“ in Andelsbuch fand großen Anklang

Um Interessierte über die beruflichen Chancen in diesem Bereich, über Ausbildungsmöglichkeiten und finanzielle Unterstützungen zu informieren lud die Regio Bregenzerwald in Zusammenarbeit mit connexia Implacementstiftung zu einer umfassenden Informationsveranstaltung nach Andelsbuch ein.

Bürgermeister Tobias Bischofberger konnte als Vertreter der Regio Bregenzerwald zahlreiche Besucherinnen und Besucher begrüßen und LAbg. Martina Rüscher führte in gekonnter Manier durch das Programm. Mobiler Hilfsdienst, Krankenpflegeverein, Pflegeheim, Lebenshilfe und Betreuungspool präsentierten sich auf vielfältige Weise als attraktive Arbeitgeber und gaben Einblick in ihren Alltag. Reingard Feßler von der connexia Implacementstiftung informierte über die verschiedensten Berufsbilder in der Betreuung und Pflege und über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten.

An den Infoständen standen zudem Vertreter folgender Ausbildungsstätten zur Verfügung: Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Feldkirch, Unterland und Rankweil, Kathi-Lampert-Schule für Sozialbetreuungsberufe Götzis und Schule für Sozialbetreuungsberufe Bregenz. Weiters war ein Mitarbeiter vom Arbeitsmarktservice vor Ort, um Personen zu beraten, die sich beruflich neu orientieren möchten und in der Betreuung und Pflege eine neue Herausforderung suchen.

Damit auch künftig Interessierte die Möglichkeit haben, sich umfassend und niederschwellig über berufliche Chancen in Betreuung und Pflege zu informieren, möchten wir im Bregenzerwald jährlich eine Veranstaltung in dieser Art anbieten – abwechselnd im Vorderwald, Mittelwald und Hinterwald. So ist im Jahr 2018 ein Infoabend in Bezau vorgesehen.


Allgemeine Diplomausbildung an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Rankweil

Aufgrund der Novellierung des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes wird die psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflegeschule Rankweil zur Gesundheits- und Krankenpflegeschule Rankweil. In Folge dessen bietet die Schule ab Herbst 2018 eine allgemeine Diplomausbildung mit einem psychiatrischen Schwerpunkt an.


Betreuung und Pflege in der Stadt Feldkirch bietet vielfältige Berufsmöglichkeiten mit Zukunft

Die Stadt Feldkirch und die Senioren-Betreuung Feldkirch luden in Kooperation mit der connexia Implacementstiftung zu einem Informationsabend „Berufliche Chancen in Betreuung und Pflege in Feldkirch“ ein.
„Der Infoabend war für mich sehr interessant und informativ. Ich konnte alle meine Fragen direkt vor Ort klären. Ich kann diese Veranstaltung nur weiterempfehlen“, so eine Besucherin.
Aufgrund des großen Interesses und des steigenden Bedarfes an Pflegekräften soll auch nächstes Jahr ein Infoabend in dieser Form angeboten werden.


Stiftungsteilnehmende der connexia Implacementstiftung Betreuung und Pflege beenden erfolgreich ihre Ausbildung

In diesen Tagen schließen erfreulicherweise viele Stiftungsteilnehmende ihre Ausbildung ab. Neben der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung und der Ausbildung zur Pflegeassistenz endet auch die Ausbildung zur Operations- und Gipsassistenz.

Im Rahmen der festlichen Abschlussfeiern dürfen die Stiftungsteilnehmenden ihre Berufsberechtigung entgegen nehmen und stehen den Vorarlberger Pflegeeinrichtungen als besonders wertvolle Fachkräfte zur Verfügung. Im Rahmen der connexia Implacementstiftung Betreuung und Pflege war es möglich, 80 Personen zu unterstützen und zu begleiten.

Das Team der connexia Implacementstiftung Betreuung und Pflege gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen ganz herzlich und wünscht viel Freude und Erfüllung im neuen Beruf.


  • Wichtige Termine auf vcare