Fortbildungsreihe für Heimhelferinnen und Heimhelfer

Diese Fortbildungsreihe richtet sich an Personen mit einer Heimhilfeausbildung oder UBV (Unterstützung bei der Basisversorgung). Mittels Fortbildungen zu aktuellen Themen soll einerseits bereits gelerntes Wissen aufgefrischt und vertieft, aber auch Neues vermittelt werden. Im Rahmen dieser fortlaufenden Reihe werden Fortbildungen zu verschiedenen Themenschwerpunkten angeboten.

Zielgruppe: Personen mit einer Heimhilfeausbildung und Personen mit einer UBV (Unterstützung bei der Basisversorgung)

Fortbildungen | Oktober 2022

Wahnhafte Störungen im Alter

Clasina Kuhnen vermittelt Ihnen in diesem Seminar Einblicke in das Erleben und Fühlen von älteren Menschen mit wahnhaften Störungen. Wahnhafte Störungen können allein aber auch im Rahmen einer Depression, einer Demenz oder Persönlichkeitsstörung zum Vorschein kommen. Die Betroffenen fühlen sich beispielsweise verfolgt und beobachtet oder haben Angst, vergiftet zu werden. Andere glauben zu verarmen oder verstrahlt zu werden. Wie kommt es zu diesem Erleben? Hat dieses „verrückte“ Erleben einen Sinn oder gar einen Bezug zur Wirklichkeit? Wie rede ich mit diesen Menschen und was sind die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Behandlung?
 
Veranstaltung 2254003

Lernergebnisse – Die Teilnehmenden

  • kennen Ursachen und Symptome von Wahn im Alter.
  • vertiefen ihr Wissen zu Sinn und Wirklichkeit im Erleben von wahnhaften Menschen.
  • erhalten Wissen zur Abgrenzung von Wahn – Halluzination – illusionärer Verkennung.
  • kennen Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung mit Psychopharmaka.
  • evaluieren ihre bisherigen Erfahrungen und leiten nicht-medikamentöse Therapiemöglichkeiten ab.
  • erhalten Tipps zur Beziehungsgestaltung bei Menschen mit wahnhaftem Erleben.

Referentin
Clasina Kuhnen
Altenpflege-Fachkraft, gerontopsychiatrische Fachkraft, Klangtherapeutin

Zielgruppe
Heimhelferinnen und Heimhelfer

Termin
Mittwoch, 19. Oktober 2022
von 8.30 bis 16.30 Uhr (8 UE)

Ort
Kolpinghaus Bregenz

Beitrag
140 Euro

Anmeldung
maximal 20 Personen

Online-​Anmeldung
Einzelperson

Anmelden

Online-​Anmeldung
Institution

Anmelden

Fortbildungen | November 2022

Was Sie schon immer über Sucht wissen wollten ...

Abhängigkeitserkrankungen sind ein Phänomen, welches in allen gesellschaftlichen Schichten, kulturellen Milieus und über alle Altersklassen hinweg auftritt. Somit kennt nahezu jeder einen Menschen, der von einer Suchterkrankung direkt oder indirekt betroffen ist (Angehörige, Freunde, Nachbarn, Kund*innen, Patient*innen, Arbeitskolleg*innen, …). Diese Veranstaltung soll daher die wichtigsten Grundlagen zum Thema Suchtarten, Konsumformen sowie Abhängigkeitserkrankungen, deren Folgen und Behandlungsmöglichkeiten vermitteln.
 
Veranstaltung 2254004

Lernergebnisse – Die Teilnehmenden

  • lernen, Anzeichen von Suchtkrankheiten sowie von „co-abhängigen“ Verhaltensweisen einzuschätzen.
  • erkennen, wann Genuss aufhört, die Sucht beginnt und mit welchen Folgen zu rechnen ist.
  • bekommen Kenntnisse vermittelt, wie Suchterkrankungen behandelt werden können.
  • erfahren, was „kontrolliertes Trinken“ bedeutet und unter welchen Umständen diese Konsumform Sinn macht.
  • erhalten Impulse für eine gelungene Gesprächsführung.
  • evaluieren eigene Praxisbeispiele und tauschen Erfahrungen aus.

Referentin
Mag.a Daniela Frick-Zech, MSc
Klinische und Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin

Zielgruppe
Heimhelferinnen und Heimhelfer

Termin
Freitag, 18. November 2022
von 8.30 bis 16.30 Uhr (8 UE)

Ort
Kapuzinerkloster Feldkirch

Beitrag
120 Euro

Anmeldung
maximal 16 Personen

Online-​Anmeldung
Einzelperson

Anmelden

Online-​Anmeldung
Institution

Anmelden