Veranstaltung 1950029

Psychopharmaka im Alter - Grundlagen und Fallbeispiele

Sind Psychopharmaka ein Beitrag zur Lebensqualität, lassen sie Menschen wieder aufleben, oder dienen sie nur dazu, Menschen aufzuheben? Diese Fragen sind nicht einfach zu beantworten. Sie können auch nicht pauschal mit ja oder nein beantwortet werden. Es könnte jedoch der Eindruck entstehen, es muss sich zweifellos um einen Beitrag zur Qualität in der Betreuung älterer Menschen handeln. In dieser Fortbildung sollen die besonderen Aspekte der Psychopharmakatherapie beim älteren Menschen und vor allem die Rolle der Pflegenden in diesem Zusammenhang betrachtet werden.

Inhalt

  • Erwünschte und unerwünschte Wirkungen
  • Psychopharmaka wirken symptomatisch
  • Wirklatenz und Bedarfsmedikationen
  • Wechselwirkungen
  • Besondere Bedingungen im Alter
  • Gemeinsames Behandlungskonzept
  • Schlüsselfaktoren zur Qualitätsverbesserung
  • Beobachtung und Dokumentation

    Referent
    Gerhard Stadler, BBA
    Krankenpfleger für Psychiatrie, PDL, allgäu akademie Kaufbeuren
    Zielgruppe
    Betreuungs- und Pflegepersonen
    Termin
    Donnerstag, 03.10.2019, von 8.30 bis 16.30 Uhr (8 UE)
    Ort
    Kolpinghaus Dornbirn
    Beitrag
    130 Euro, inkl. 10 % USt.
    Anmeldung
    bis 13.09.2019, maximal 20 Personen


    • Bildungsprogramm Herbst 2019

    Login

    Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
    Anmelden