Veranstaltung 1950019

Rollstuhl ist nicht gleich Rollstuhl

Wenn die Gehfähigkeit nicht oder nicht in ausreichendem Umfang vorhanden ist, dann ist ein Rollstuhl indiziert. Diese Fortbildung gibt Ihnen einen Überblick über die unterschiedlichen Rollstuhltypen und deren Vor- und Nachteile im Alltag. Es wird auch die Möglichkeit zur Selbsterfahrung geben.

Inhalt

  • Überblick über die unterschiedlichen Rollstuhltypen
  • Einzelne Bauteile des Rollstuhls mit Funktion für den Alltag
  • Was ist bei Transfers in den/aus dem Rollstuhl zu beachten?
  • Wie sieht die Rollstuhlversorgung meist in der Praxis aus?
  • Wie können Rollstühle bei Bedarf adaptiert werden, um näher an die „perfekte Lösung“ für die Klientin bzw. den Klienten zu kommen?

    Referentinnen   
    Kirsten Erkinger, Ergotherapeutin
    Kristin Koch, Ergotherapeutin
    Zielgruppe
    Betreuungs- und Pflegepersonen, Interessierte
    Termin
    Freitag 24.05.2019, von 14 bis 17.30 Uhr (4 UE)
    Ort
    Schulheim Mäder
    Beitrag
    60 Euro, inkl. 10 % USt.
    Anmeldung
    bis 03.05.2019, maximal 12 Personen


    • Bildungsprogramm Frühjahr 2019

    Login

    Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
    Anmelden