Veranstaltung 1950006

"Multifaktor" Berührung

Demzufolge ist die Zuwendung zum pflegebedürftigen Menschen die eigentliche Herausforderung im täglichen Pflegealltag und verlangt eine hohe soziale Kompetenz gepaart mit fachlicher Professionalität. Der Pflegeberuf ist ein „Beziehungs- und Berührungsberuf“. Dies zeigt sich in den unzähligen täglichen körperlichen Interaktionen, die Pflegende mit den pflegebedürftigen Menschen gestalten. Das Berühren hat sehr unterschiedliche Dimensionen und folglich auch unterschiedliche Aus-wirkungen. In der Pflege ist das Berühren alltäglich und ein wesentlicher Teil scheint selbstverständlich für Pflegende. Wie empfindet oder sieht die/der zu Pflegende die Berührungen? Nimmt sie/er die Unterschiedlichkeit wahr?

Inhalt

  • Fachinput und Differenzierung des Begriffs
  • „Alte“ und „neue“ Erkenntnisse zum Thema
  • Wirkungsweisen der unterschiedlichen Berührungen
  • Sensibilisierung als Hilfe für den praktischen Pflegealltag
  • Erfahrungswissen von den Teilnehmenden miteinbeziehen

      Referentin   
      Barbara Bischof-Gantner, DGKPin
      Zielgruppe
      Betreuungs- und Pflegepersonen, Interessierte
      Termin
      Donnerstag 14.03.2019, von 8.30 bis 16.30 Uhr (8 UE)
      Ort
      Kapuzinerkloster Feldkirch
      Beitrag
      115 Euro, inkl. 10 % USt.
      Anmeldung
      bis 22.02.2019, maximal 18 Personen


      • Bildungsprogramm Frühjahr 2019

      Login

      Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
      Anmelden